October 1, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

10.000 Euro für DRK-Schulungsraum gespendet

Borken – Mit einer Spende von 10.000 Euro hat die VR-Bank Westmünsterland eG die Einrichtung eines Schulungsraums für ehrenamtliche Helfer im Rotkreuzzentrum Borken unterstützt. Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Baecker und Prokurist Hubert Pels überreichten den symbolischen Scheck mit der fünfstelligen Spendensumme an Dr. Klaus-Dieter Schulz-Gadow, Vorsitzender des ehrenamtlichen Präsidiums, und Vorstand Anton Verscharren im Mehrgenerationenhaus in Borken.

Dr. Wolfang Baecker, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Westmünsterland (Zweiter von rechts) und Kundenberater Hubert Pels (Zweiter von links) überreichten eine 10.000-Euro-Spende an Anton Verschaeren (links) und Dr. Klaus-Peter Schulz-Gadow vom Deutschen Roten Kreuz in Borken.
Foto: DRK-Kreisverband

Nach Angaben der DRK sollen die Mittel der VR-Bank in eine bessere Schulung und Ausbildung der Rotkreuz-Gemeinschaften fließen. Etwa 1.000 Rotkreuzhelfer sind derzeit im Kreis Borken aktiv. Für deren Schulung will das DRK Präsentationstechniken wie Beamer und digitale Schulungsmaterialien anschaffen.

Nach dem Zusammenschluss mit der Abteilung in Bocholt gehören zum DRK-Kreisverband Borken etwa 20.000 Fördermitglieder. Damit zählt er zu den größten Rotkreuz-Organisationen in Nordrhein-Westfalen.

Dienstag, 11. Mai 2010
Drucken Versenden Permalink Merken