August 24, 2019

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

FMO: Fluggastzahlen steigen

Greven – Die Fluggastzahlen am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) in Greven steigen. Nachdem die Passagierzahlen in den ersten drei Monaten des Jahres nach Angaben des FMO „wie erwartet“ zurückgingen, verzeichnete der Flughafen im zweiten Quartal einen Zuwachs von neun Prozent.

Das habe den Rückgang des ersten Quartals mehr als kompensieren können. Der April schloss mit einem Passagierwachstum von 26,4 Prozent, der Mai mit fünf Prozent und der Juni mit plus 2,4 Prozent ab. Im gesamten ersten Halbjahr 2011 zählte der FMO 586.871 Fluggäste. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 1,6 Prozent.

Grund für die positive Entwicklung seit Beginn des Sommerflugplanes sei vor allem das verstärkte Engagement von Airlines und Reiseveranstaltern am FMO. Mit Catania, Olbia, Rijeka und Salzburg sind vier neue Strecken dazugekommen. Darüber hinaus haben die Reiseveranstalter ihr Sitzplatzangebot zu bereits bestehenden Destinationen erhöht. Für die jetzt beginnenden Sommerferien in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erwartet der FMO rund sechs Prozent mehr Fluggäste im Vergleich zum Vorjahr.

Auch die Luftfracht habe sich weiter erfreulich entwickelt. Im ersten Halbjahr wurden insgesamt rund 8.000 Tonnen am FMO umgeschlagen. Das entspricht einem Wachstum von 3,7 Prozent. Nach Angaben des Grevener Flughafens wurde damit das bislang beste Cargo-Halbjahresergebnis erreicht.
 

Montag, 4. Juli 2011
Drucken Versenden Permalink Merken