October 27, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Junge Ems-Achse: Fachkräfte frühzeitig finden und binden

Nordhorn - Der offizielle Startschuss für das Projekt „Junge Ems-Achse mit Zukunftsideen“ im Rahmen der Fachkräfteinitiative „Ems-Achse, beste Köpfe – beste Chancen“ der Wachstumsregion Ems-Achse ist gefallen. Dr. Dirk Lüerßen, Geschäftsführer der Ems-Achse erläutert: „Mit dem Projekt wollen wir durch die Gründung von mindestens 18 Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen den jungen Fachkräften von morgen die beruflichen Möglichkeiten unserer Region frühzeitig näherbringen und sie an unsere Region binden.“

Haben den Startschuss für das Projekt „Junge Ems-Achse mit Zukunftsideen“ gegeben (von links): Pia Maria Holle, Dr. Dirk Lüerßen und Jutta Lübbert.
Foto: Ems-Achse

Die „Junge Ems-Achse“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wachstumsregion und der Wirtschaftsvereinigung der Grafschaft Bentheim. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Möglichkeit, unsere langjährigen Erfahrungen mit einbringen zu können. Durch die Vermischung der Lebenswelt Schule und der Arbeitswelt werden Synergien freigesetzt, von denen Schüler, Schulen und Unternehmen profitieren“, ist sich Jutta Lübbert, Geschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung der Grafschaft Bentheim sicher.

Projektleiterin Pia Maria Holle erläutert: „Durch gezielte Projekte wollen wir die Berufswahlorientierung fördern. Dabei sollen die Schüler zum Beispiel Fachaufgaben bearbeiten, die ihnen die Unternehmen stellen. Mindestens eine Fachaufgabe soll dann für den Wettbewerb „Jugend forscht“ vorgeschlagen werden.“

Die Schüler, da sind sich die Initiatoren sicher, erhalten durch das neuartige Projekt einen Überblick über Berufe sowie Betriebe aus erster Hand und werden frühzeitig auf die Anforderungen der Wirtschaft vorbereitet. Darüber hinaus erhalten die Lehrer durch den direkten Kontakt zu Unternehmensvertretern die Möglichkeit, ihre Schüler noch gezielter bei der Berufswahlorientierung zu unterstützen. Durch die Möglichkeit, ihre potenziellen Fachkräfte frühzeitig kennenzulernen und sich als guter Arbeitgeber zu präsentieren, profitieren aber letztlich auch die teilnehmenden Unternehmen, die so die Fachkräfte von morgen vielleicht schon frühzeitig an das Unternehmen binden können.

Weitere Informationen geben Pia Maria Holle (05921/780144) oder der Projektleiter der Fachkräfteinitiative Nils Siemen (04961-94099824).

Montag, 21. November 2011
Drucken Versenden Permalink Merken