August 23, 2019

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Kreis Borken: Unternehmen sind nicht messemüde

Kreis Borken - Rund 30 Unternehmen aus dem Kreis Borken haben sich zu Beginn des Jahres einmal mehr auf den für sie entscheidenden Messen präsentiert. Viele haben so den wichtigsten Marketing- und Ordertermin des Jahres bereits hinter sich gebracht und blicken positiv auf das gerade begonnene Geschäftsjahr.

„Trotz erheblichen Kosten-, Zeit- und Personalaufwands zeigen sich die Unternehmen im Kreis Borken keineswegs messemüde. Die Messen sind vielfach wichtigster Event und Impulsgeber für das Jahresgeschäft. Nur dort präsentieren alle wichtigen Anbieter einmal jährlich das komplette Weltmarktangebot in dem jeweiligen Segment“, resümiert WFG-Geschäftsführer Dr. Heiner Kleinschneider. Noch immer werde die Teilnahme als Aussteller auf einer der zentralen Weltleitmessen als enorm wichtig für die nationalen und vor allem internationalen Geschäftsbeziehungen erachtet, bestätige diese doch, ob die eigenen Innovationen nah an der Markt-Nachfrage und an den Zielgruppen ausgerichtet sind.
.
Allein auf der diesjährigen Heimtextil in Frankfurt präsentierten zehn Unternehmen aus dem Kreis Borken Anfang Januar ihr Produktportfolio, darunter zum Beispiel Saueressig aus Vreden, Irisette aus Velen-Ramsdorf oder die Ibena Textilwerke aus Bocholt.

13 Unternehmen aus dem Kreis Borken zeigten sich und ihre Produkte auch auf der „Bau“ 2013, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Der Kreis war unter anderem mit mehreren Innentüranbietern, wie zum Beispiel Herholz aus Ahaus, Lebo aus Bocholt, KerTür aus Raesfeld oder das Schwering Türenwerk aus Reken vertreten.

Die Domotex gilt als Geschäftsplattform und Fachmesse für Bodendesign zugleich und ist damit der wohl wichtigste Termin im Kalender der internationalen Teppich- und Bodenbelagsbranche. Die Oblrich GmbH aus Bocholt und die Keen Yoy Trade GmbH aus Gronau nutzten Mitte Januar das Messeparkett in Hannover für die Inszenierung ihrer Produkte und freuen sich aufgrund des sehr hohen internationalen Besucheranteils über gute Impulse für das Auslandsgeschäft.

Vom 14. bis 20. Januar stand die Rheinmetropole Köln wieder ganz im Zeichen des internationalen Möbel-Designs. Auf der imm collogne haben sich auch sieben Unternehmen aus dem Kreis Borken vorgestellt, darunter Rodam, die Möbelmanufaktur Heinrich Rotterdam aus Schöppingen, Haku Möbel aus Bocholt oder das Südlohner Möbelwerk Deelmann.

Aber mit dem Januar ist die Messezeit für dieses Jahr freilich noch nicht abgelaufen: Vom 15. bis 19. Februar 2013 wird unter anderem die Ambiente als bedeutendste internationalste Konsumgütermesse der Welt nach Frankfurt einladen. Unter den rund 4.000 Ausstellern werden sich auch acht Unternehmen aus dem Kreis Borken, darunter die Firma Fink aus Bocholt.

Die Schmuckbranche wird sich vom 10. bis 13. Februar auf der Inhorgenta in München ein Stelldichein geben. Mit von der Partie ist unter anderem die Niessing Manufaktur aus Vreden. Drei weitere Unternehmen aus dem Kreis Borken werden die Fachmesse für Schmuck und Uhren nutzen, um sich unter rund 1.000 Ausstellern auf der Messeplattform mit Produktinnovationen zu präsentieren.

Mittwoch, 23. Januar 2013
Drucken Versenden Permalink Merken