October 1, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Neue VR-Bank-Filiale in Holtwick

Rosendahl-Holtwick - Die VR-Bank Westmünsterland hat eine neue Filiale in Holtwick eröffnet. „Dass die VR-Bank in Holtwick geblieben ist, ist ein Zeichen und ein Bekenntnis zum Standort“, freute sich Bürgermeister Christoph Gottheil, der gemeinsam mit Bankvorstand Matthias Entrup und Filialleiter Thorsten Dinkler die neuen Räumlichkeiten am Holtkebach einweihte.

Eröffneten die neue VR-Bank-Filiale in Holtwick (von links): Matthias Entrup (Vorstand), Thorsten Dinkler (Filialleiter), Christoph Gottheil (Bürgermeister)
Foto: Julia Schwietering

Rund 240.000 Euro hat die VR-Bank in die Hand genommen, um die neuen Räumlichkeiten einzurichten und auszustatten. Grund für den Umzug war, dass die alte Filiale im Ortskern technisch nicht mehr zeitgemäß gewesen sei, so die Verantwortlichen der VR-Bank. Untergebracht ist die neue Filiale in einem 3.000 Quadratmeter großen Neubau an der Gabelung Coesfelder Straße/Am Holtkebach direkt am Holtwicker Ortseingang. Weitere Dienstleister sowie Wohnungen sind dort ebenfalls eingezogen. Für das Bankinstitut ist die Investition in die neuen Räume ein Bekenntnis zum Standort Holtwick und ein Zeichen, dass die persönliche Beratung in der Filiale immer noch eine große Rolle spielt, wie Entrup betonte: „Filialen sind weiterhin der Dreh- und Angelpunkt unseres Bankgeschäftes. Als VR-Bank Westmünsterland sind wir in der Region beheimatet und wollten auch deshalb im Ort bleiben.“


Auf etwa 100 Quadratmeter verfügt die Filiale neben Münzeinzahler, Geldautomat und Kontoauszugdrucker auch über einen persönlichen Service-Bereich. Zwei Mitarbeiterinnen des fünfköpfigen Teams unterstützen Kunden dort bei Fragen oder Anliegen. Außerdem hat die VR-Bank dort ebenfalls den sogenannten VRanzi-Service eingerichtet: Das ist ein Terminal, an dem Kunden per Live-Video Kontakt zu einem Mitarbeiter der VR-Bank aufnehmen können. Dieser informiert dann zum Beispiel über Finanzprodukte oder hilft bei dem persönlichen Bankgeschäft. „Mit dem VRanzi-Service, den wir bereits in vier weiteren Filialen einsetzen, haben wir besonders in der Corona-Zeit gute Erfahrungen gemacht“, erklärte Entrup. „Die Kombination aus digitalem Hilfsmittel und persönlichem Kontakt ist außerdem hilfreich, um die Mitarbeiter in der Filiale zu entlasten und Dinge schneller abzuwickeln, wenn gerade viel Betrieb herrscht. Außerdem ist der VRanzi-Service von 8 bis 18 Uhr besetzt und kann damit auch über die Präsenzzeiten des Filialteams hinaus genutzt werden.“ Für Beratungsgespräche stehen außerdem zwei Besprechungsräume zur Verfügung. Die Glaswände, die sie vom Flur abtrennen, sind mit Motiven aus Holtwick – dem Holtwicker Ei und dem Torhaus –  gestaltet.

Für die Nachnutzung der ehemaligen VR-Bank-Filiale im Holtwicker Ortskern befindet sich Bürgermeister Gottheil bereits in Gesprächen. „Einzelhandel wird es dort wahrscheinlich nicht geben. Wir werden eher in Richtung Dienstleitung oder Wohnen gehen“, gab er einen Ausblick.
 

Von Julia Schwietering Mittwoch, 9. September 2020
Drucken Versenden Kommentar an Autor Permalink Merken